musikinformation  kontakt




INDIVIDUAL DIFFERENCE

















mindghost
frame
fool
cape town
lucent
monolith






STEFAN MÜNZER PIANO





 
musikinformation  kontakt





Klaviermusik von Stefan Münzer



Von den ersten Tönen an nehmen
diese Aufnahmen gefangen


Rezension der CD "Individual Difference"
von Tom Fuchs (Piano News Juli/August 2015)

Von den ersten Tönen an nehmen diese Aufnahmen gefangen.
Im Studio, selbstvergessen und versunken in die Musik:
der Saarbrücker Pianist Stefan Münzer. Kein Beckenzischen
und
kein Trommelfeuer störten den Klang des Klaviers.
Münzer agiert wunderbar inspiriert, baut lange Spannungs-
bögen,
setzt üppige Harmonien in mitunter perlenden Läufen
und
verliert doch nie jene Ruhe, die dieses Klangerlebnis
zu einer
einzigen Labsal für geschundene Ohren macht.
Dabei schert sich Münzer wenig um Konventionen und
Genregrenzen. In seinem Spiel sind jugendliche Unbe-
kümmert
heit und Erfahrung auf denkbar knapp bemessenem
Raum
vereint.
Die Bandbreite der in Noten zu spürenden Gefühle ist enorm,
sie reicht von melancholischer Poesie ("Frame") über klug
verzögerte Temperamentsausbrüche ("Still Moving") bis hin
zum Ausdruck überbordenen Hedonismus ("Summer").
Klein, aber fein gibt sich das Label Timezone, auf dem
dieses
Album erschienen ist. Wer sich beeilt, erhält ein hand-
gestempeltes
Exemplar von insgesamt 200 Stück der
Erstauflage.










mindghost
frame
fool
cape town
lucent
monolith




















Piano: Yamaha CF III Konzertflügel, Franz Hemmerich, Losheim.
Recording: Leo Kwandt, Saarbrücken.
Mastering: Dieter Kwandt und Leo Kwandt, Berlin.
Graphic Design: Yasemin Cenberoglu, Mannheim.




COPYRIGHT © 2015 Stefan Münzer. ALL RIGHTS RESERVED.